Danilo vor Abschied?

Madrid. Keinem Fußballer gefällt es, ausgepfiffen zu werden – erst recht nicht, wenn es die eigene Anhängerschaft tut. Real Madrids Rechtsverteidiger Danilo steht in der Kritik und angeblich will Real ihn verkaufen...
Nach Mittelfeldmann Isco hat Juventus Turin offenbar auch einen weiteren Spieler von Real Madrid ins Visier genommen. Laut der italienischen Zeitung "TUTTOSPORT"  befindet sich Rechtsverteidiger Danilo ganz oben auf der Wunschliste von Massimiliano Allegri. Demnach will der Juventus-Coach seinen Kader mit einem weiteren Brasilianer verstärken. Das Hausblatt der „Alten Dame“ schreibt, dass Juventus in der mit einer  20 Millionen Euro Offerte bei den Königlichen an die Tür klopfte. Jedoch verlangen die Königlichen mindestens 30 Millionen Euro. verständlich schließlich gab man im Sommer 35 Mio, Euro an Porto.
Aber Danilo ist sich sicher, dass er es mit der Unterstützung von Cheftrainer Zinédine Zidane weit bringt: "Er wird aus mir einen großen Spieler von Real Madrid machen. Mir bleiben sechs Vertragsjahre und ich hoffe, viele weitere Jahre zu bleiben. Real Madrid zahlte Geld für mich, weil man meinem Potential vertraute und ich werde all das rechtfertigen."

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0