Ramos will verlängern! "Kritik an Jose Mourinho"

Interview

Der Innenverteidiger lobt die Ruhe, die seit Ancelotti eingekehrt sei. Außerdem konnte er von Ancelotti mehr lernen, als von Mourinho

 

"Außer, dass er eine großartige Person ist, hat Ancelotti Ruhe und Stabilität zurückgebracht und alle Streitereien außerhalb der Umkleide beendet", sagte Ramos zur Marca. Mourinho hatte während seiner Zeit bei Real oft mit den Medien diskutiert und für öffentliche Unruhe gesorgt. Ancelotti ist ein komplett gegensätzlicher Typ, der sehr zurückhaltend vor die Presse tritt so wie Jupp Heynckes.

 

"Wie man sieht, war er in der Lage, mit jeder Art von Spieler und jeder Art von Problem umzugehen. Er macht sehr bedachte Aussagen und sorgt selten für Schlagzeilen", lobt der Spanier seinen Trainer, mit dem ihn eine sehr enge Beziehung verbindet. "Ich betrachte ihn als einen Freund", stellt er fest. "Wir unterhalten uns stundenlang und ich lerne eine Menge von ihm. Man lernt mehr von Trainern, die das Spiel auch gespielt haben, als von denen, die es nicht getan haben."

 

Aus diesem Grund sprach er sich auch für einen langfristigen Verbleib von Ancelotti bei den Königlichen aus. "Er muss seine Zukunft selbst entscheiden. Allerdings wird es schwierig für ihn sein, irgendwo glücklicher zu sein, als er es hier ist."

 

Zudem betonte Ramos nochmal, dass er bei Real Madrid verlängern will, aber es besteht keine Eile sagte SR4. Die Mannschaft steht im Vordergrund", so Ramos.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0