Madrid ist mein Leben: Casillas packt aus!


Die Real-Legende räumte jetzt öffentlich mit allen Gerüchten auf. Er sprach im Interview Klartext.

Casillas packt aus!

Iker Casillas: "Ich habe darüber nachgedacht Real Madrid zu verlassen, aber dann sagte ich mir 'Nein'! Ich muss um meinen Platz kämpfen. Ich möchte meine Karierre bei Real beenden und träume von der EM 2016 in Paris.

 

Über Mourinho sagte Iker: "Ich respektiere Mourinho er ist einer der Besten Trainer die ich je hatte, ein Typ mit Charakter, aber wenn es ein Problem gibt muss man darüber reden können oder nicht? Wir haben Florentino Perez nie gesagt, dass wir wollen, dass Mourinho geht. Die Berichte meiner Frau waren vorher schon überall in den Medien bekannt und nur ein Vorwand um mich anzugreifen. Und ich telefonierte damals mit Puyol und Xavi um das Kriegsbeil zu begraben, aber ich habe mich nicht für irgend etwas entschuldigt!"

 

Und weiter: "Ich kann die Pfiffe nachvollziehen, die Fans wollen nur das Beste, aber natürlich tut es sehr weh wenn sie mich ein Verräter oder Maulwurf nennen denn Real ist mein Leben. Meine Beziehung zu Arbeloa ist ok, aber nicht mehr so stark wie vor 7 Jahren"

 

"Ich denke ich hätte mich schon früher äußern sollen. Es tut mir weh, wenn man meine Loyalität zu Real Madrid in Frage stellt – dieser Klub hat mir alles gegeben."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0