Ancelotti: "Ohne Cristiano, wäre die Liga verloren"

Schon wieder lässt Real Madrid Punkte in der Liga liegen! Die Chancen werden immer kleiner Meister zu werden. Ancelotti sprach über die Lage und wie es jetzt weiter geht...

 

 

Über die vielen verpassten Chancen:
"Diese Spiele werden die Liga am Ende entscheiden. Es war ein schwieriger Spieltag für die Top Drei und es ist offener den je."

Über das müde auftreten:
"Ich denke, das war vor allem körperlich anstrengend. Atletico und Chelsea haben das gleiche Problem heute gehabt. Ich denke, wir mussten dafür zahlen."

Über die verpasste Chance gegen Valencia:
"Es war eine gute Chance. Ich denke, das Team hat gut begonnen. In den ersten 15 Minuten hatten wir Chancen, aber dann wurde es mit der Intensität schwieriger. Es ist wahr, dass Valencia am Donnerstag spielte, aber sie spielten ohne Druck. Sie spielten befreiter. Wir hatten den Druck."

 


Über Illarramendi:
"Ich denke, er hat immer noch die selben Fähigkeiten wie zuvor. Er hat aber nicht gut in der ersten Hälfte gespielt."

Hoffnung das Atletico ausrutscht?:
"Wir müssen konzentriert sein und alle drei Spiele noch gewinnen. Aber wir wissen, dass ein Remis für Atletico genug sein wird."

Über die nächste Partie gegen Valladolid:
"Ich denke nicht, dass wir jetzt im Nachteil sind. Wir müssen das spiel gewinnen. Das Spiel ist eine gute Vorbereitung, wir sind es gewohnt, alle drei Tage zu spielen."

Über das Tor von Cristiano:
"Es war sehr wichtig, denn hätten wir verloren, hätten wir auch die Liga verloren. Das Tor von Cristiano gibt uns noch Hoffnung."

Über Marcelo:
"Er wird noch zurückkommen. Er wird kämpfen, um beim Finale dabei zu sein, ich werde erst am letzten Tag darüber nachdenken. Ich bin ruhig."

Marcelo: "Wir schauen nicht auf die anderen Teams."

Über die Liga?:
"Diese Liga ist sehr hart, es kann sich alles ändern. Wir hatten die Gelegenheit anzuschließen, aber wir haben es verpasst. Wir schauen nicht auf die anderen Teams. Jetzt müssen wir sowieso alle Spiele gewinnen. Heute musste wir gewinnen, doch konnten es nicht tun."

Hat die Kraft gefehlt wegen der Champions League?:
"Das hatte nichts mit der Champions League zu tun. Wir haben alles gegeben, doch nicht gewonnen."

Kommentar schreiben

Kommentare: 0