Ancelotti mit Kampfansage :"Ich bin stolz"

"Wir haben sehr clever gespielt, ich bin mit der Leistung über die gesamte Spielzeit zufrieden", sagte Carlo. Es sei kein einfache Partie gewesen, "Meine Mannschaft nimmt den Kampf immer an. Ich bin stolz, ihr Trainer zu sein."

 

Auch mit der Leistung von Gareth Bale war Ancelotti zufrieden: "Gareth Bale fühlt sich so wohl links als auch rechts wohl, er tauscht während des Spiels oft die Positionen mit Cristiano."

 

Gegen Real Sociedad stürmte der Waliser mit Isco an der Seite von Karim Benzema, Cristiano Ronaldo fehlte. Ancelotti: "Wir wollten vermeiden, dass sich Cristiano verletzt, deswegen habe ich ihn pausieren lassen."

 

Der Weltfußballer hatte in den vergangenen Wochen leichte Knieprobleme. Im Viertelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Borussia Dortmund soll CR7 wieder dabei sein.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0