Madrid besiegt Juventus - Jetzt ist Barca dran!

Der Clasico kann kommen!



 

Real Madrid überzeugt auch gegen Juventus Turin. Aus drei Spielen holt Real neun Punkte und Cristiano Ronaldo erzielte Champions-League-Treffer Nr.7 in dieser Saison und übertraff sogar Van Nistelrooys Bestmarke mit 57 Toren. 

 

 

Iker Casillas freute sich nach dem Spiel: "Wir sind einen wichtigen Schritt in Richtung Qualifikation gegangen. Es war nicht leicht, nachdem Juve nur noch mit zehn Mann auf dem Feld stand. Vielleicht hätten wir noch mehr tun müssen", analysierte San Iker bei Canal+ und fügte hinzu, dass man nun nach Turin fährt um dort nicht zu verlieren.

 

 

Casillas wieder glücklich?:"Ich will niemandem ein Ultimatum stellen"

 

 

 

Marcelo: "Jetzt müssen wir uns auf das Spiel gegen Barcelona vorzubereiten. Wir wollen die Partie gewinnen. Wir wissen, dass wir noch eine Menge zu verbessern haben“

 

 

Carlo Ancelotti: "Die Schlussphase gefiehl mir nicht. Man spürte, dass wir nach 60 Min. müder wurden. Ich bin aber dennoch zufrieden. Es ist ein sehr gutes Ergebnis, denn Gegner war auch sehr gut."

 

 

Über Barca: "Die Mannschaft muss gegen Barcelona das Beste aus sich herausholen", sagte Ancelotti.

 

Iker Casillas wieder glücklich?: "Meine Aussagen greifen niemanden an. Ich will niemandem ein Ultimatum stellen. Ich muss mich daran gewöhnen, dass der Name Iker Casillas tagtäglich in den Medien zu hören ist",sagte Casillas nach dem Spiel.

 

Vielleicht bleibt Iker ja doch länger bei Real als 3 Monate...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0