Neue Rekord Einahmen: Real Madrid baut weiter Schulden ab

 

 

Real Madrid hat in der vergangenen Saison Rekord-Einnahmen in Höhe von 520,9 Mio. Euro erzielt. Das teilte der spanische Fußball-Rekordmeister auf seiner Homepage mit. Damit verbesserte Real den bisherigen Rekordwert aus der Spielzeit 2011/2012 (514 Millionen Euro Einnahmen) um 1,3 Prozent.

Der Nettogewinn habe sich laut des Clubs sogar um 52,4 Prozent auf 36,9 Millionen Euro erhöht. Das ist umso erstaunlicher ist es, weil Real keine Titel gewann und lediglich den spanischen Supercup .

 

Zudem sei die Nettoverschuldung des Clubs um mehr als ein Viertel (27,4 Prozent), von 124,7 auf 90,6 Millionen Euro zurückgegangen, wie Real Madrid mitteilte.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0