Marcelo verlängert bei Real Madrid bis 2018

Marcelo hat Medienberichten zufolge seinen Vertrag beim spanischen Meister Real Madrid bis zum 30. Juni 2018 verlängert. Der Brasilianer soll in Zukunft vier Millionen Euro netto verdienen.

 

Wie die "Marca" berichtet, wurde der ursprünglich 2015 auslaufende Kontrakt vorzeitig um drei Jahre verlängert, nachdem es bei den Verhandlungen während Marcelos langer Verletzungspause von Oktober bis Januar (Mittelfußbruch) noch Unklarheiten über einige Details gegeben hatte.

 

 

"Wir haben den besten Linksverteidiger der Welt bekommen", wird Real-Präsident Florentino Perez in der "Marca" zitiert. Der neue Vertrag bringt für den 24-Jährigen eine deutliche Gehaltserhöhung mit sich. Bisher war das jährliche Einkommen auf rund 2,3 Millionen Euro fixiert.

 

Ronaldo, Khedira, Alonso und Özil sollen noch in diesem Jahr 2013 neue Verträge bekommen.

 

Tipp kam von Roberto Carlos

 

Durch die Vertragsverlängerung hat Real Madrid nun sieben Abwehrspieler aus dem aktuellen Kader bis mindestens 2016 an sich gebunden. Marcelo spielt bereits seit Januar 2007 für die Königlichen und wurde damals auf Anraten von Weltmeister Roberto Carlos für 6,5 Millionen Euro von Fluminese Rio de Janeiro verpflichtet.


Am Samstag trifft die Mannschaft von Jose Mourinho in der Primera Division auf UD Levante. Aufgrund von 13 Punkten Rückstand auf den FC Barcelona ist eine Titelverteidigung jedoch abgehakt.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0